Samstag, 8. Oktober 2011

Kräuter und Pistazien Falafel

"If vegetarians eat vegetables, what do humanitarians eat?"
Louis und ich surfen immer noch auf der vegetarischen Welle. Die anfängliche Ratlosigkeit, die uns beim Kochen befiel, ist verschwunden. 

Ich weiss, ich weiss. Die Liste an Zutaten für dieses Rezept ist ellenlang und die Zubereitung dauert eine ganze Weile.  Aber ich bin süchtig danach, und alle die ich davon probieren lasse auch. Hoch lebe die Entdeckung der Langsamkeit. Denn es gibt doch nichts Schöneres, als an einem verregneten Tag in der Küche vor sich hinzuschnibbeln. Diese Kräuter-Pistazien-Bällchen sind herrlich frisch und köstlich, und man hat sich auch noch was Gutes getan. Das Rezept stammt von Green Kitchen Stories



REZEPT: KRÄUTER UND PISTAZIEN FALAFEL
FÜR: 2-4 Personen (ergibt circa 12 Falafel)
ZEIT: 1.5 h (alles zusammen)



FALAFEL:
8 Zweige frische Minze
8 Zweige frische Petersilie, glatt
100g Pistazien
180g Kichererbsen (Dose)
1 Knoblauchzehe
1/2 kleine Zwiebel
1.5 EL Olivenöl
1/2 TL Kümmelsamen
1/2 EL Buchweizenmehl
1/2 TL Backpulver

ZUBEREITUNG:

1. In einem Mixer die Kräuter während circa 30 Sekunden häckseln. Pistazien beigeben und weiter häckseln, bis beide gut durchmischt sind.
2. Kichererbsen abschütten. Zum Rest im Mixer beigeben und wieder während einer Minute pürieren. Allenfalls mit dem Löffel nachhelfen und Masse wieder zum Pürieren geben. Die Textur sollte noch ein bisschen grob sein. 12 Falafel-Bällchen formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Während 15 Minuten bei 200 Grad Celsius backen. Alle 5 Minuten drehen, damit sie eine gleichmässig braune Farben annehmen.


CASHEW-NUSS-DRESSING
3 EL Cashew-Butter (Handvoll Cashew-Nüsse, 1/2 EL Sonnenblumenöl, 1 Prise Salz)
3 EL Sonnenblumenöl
1.5 EL Zitronensaft
Prise Salz

ZUBEREITUNG:
1. Für die Cashew-Butter Nüsse, Öl und Salz in einem Mixer auf hoher Stufe während 3o Sekunden mischen.
2. Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren, bis sie gut durchmischt sind.


MINZ-YOGHURT:
170g Yoghurt
2 Zweige frische Minze, gehackt
1/2 Limette, Saft und abgeriebene Schale

ZUBEREITUNG:
1. Yoghurt, Minze und Limette in eine Schüssel geben. Gut durchmischen. Für ein intensiveres Minz-Aroma Schüssel für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
TOMATEN-CHILI-SALSA:
1.5 Tomaten, klein gewürfelt
1/2 Knoblauchzehe, fein geschnitten
1/4 Chilischote, fein geschnitten
1.5 EL EL Olivenöl
frischer Oregano
Salz, Pfeffer
ZUBEREITUNG:1. Zutaten hacken und alles in eine Schüssel geben. Gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für ein intensiveres Aroma für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.


FALAFEL ZUSAMMENSTELLEN
Das Brot einfach mal weglassen, und anstelle mit Salatblättern servieren. Ein grüner oder violetter Kohl, falls gewünscht noch dunkler Salat dazu. Wem das zuviel Gemüse ist, einfach durch Brot ersetzen
Falafel (Rezept siehe oben)
Cashewnuss-Dressing (Rezept siehe oben)
Minz-Yoghurt (Rezept siehe oben)
Tomaten-Chili-Salsa (Rezept siehe oben)
Kräuter
Pistazien

ZUBEREITUNG:
1. Strunk vom Kohl abschneiden. Unter das fliessende Wasser halten und vorsichtig Blatt für Blatt abschneiden. Trocken tupfen.
2. Ein grosses Kohlblatt in der Hand halten, und 2-3 Falafeln hineingeben. Ein Löffel Cashewnuss-Dressing, Minz-Yoghurt, Tomaten-Chili-Sauce darüber geben und einige frische Kräuter, gehackte Pistazien hinzugeben. Vorsichtig falten.










Kommentare:

  1. Das glustet zum nachkochen ;-)

    Lg Pünktchen

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Falafel über alles! Eine Kürbis-Version steht schon auf meiner Nachkoch-Liste, aber mit Pistazien klingen sie fast noch schmackhafter. Ganz tolle Idee!

    AntwortenLöschen