Montag, 13. Februar 2012

Sweet Potato Fries / Süsskartoffel-Pommes mit Gewürzen und Sauerrahm-Dip (Snack)

Ich zirkle wie ein Haifisch um den Kühlschrank. Mal kurz verstohlen reingucken. Mhmm. Soll ich? Oder doch nicht? Dieses Naturschauspiel wird sich in der nächsten halben Stunde noch ein paar Mal wiederholen. Dieser nervige kleine Hunger..... Was für ein Glück lungert noch eine grosse Süsskartoffel unter meinen Vorräten. Süsskartoffeln sind, und man kann es gar nicht genug betonen, überdurchschnittlich vollgepackt mit Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen, Antioxidantien und und und....Kurz, sie sind wahre Superhelden der Küche. Ihr Geschmack ist süss und intensiv, geschmacklich näher beim Kürbis und der Karotte als bei der Kartoffel. Bedeckt mit einem Mantel aus tollen Gewürzen ergibt dies ein aussergewöhnliches Geschmackerlebnis. 
Die Pommes werden - kalorienschonend - im Ofen ausgebacken. Das Eiweiss dient als Haftmittel für die exotischen Gewürze.  

Foto by Deliciouspicks, 2012
REZEPT: SWEET POTATO FRIES / SÜSSKARTOFFEL-POMMES MIT GEWÜRZEN UND SAUERRAHM-DIP
FÜR: 2 Personen
ZEIT: 35 Minuten

Pommes: 

1-2 grosse Süsskartoffeln (geschält ca. 500g)
1 EL Olivenöl
1 Eiweiss, schaumig gerührt
1/2 TL Currypulver
1/2 TL Kümmelsamen oder Kümmelpulver
1/4 TL Kurkumapulver
1/4 TL Piment (zerkleinerte rote Pfefferflocken)
1/2 TL Salz

Dip: 
1/2 Becher Sauerrahm
Petersilie, klein gehackt
einige Spritzer Zitronensaft
1 Knoblauchzehe, gepresst
Kümmel
Salz

ZUBEREITUNG:



1. Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. 
2. Süsskartoffel schälen und in eine längliche, rechteckige Form schneiden. Dann weiter in mitteldicke (ca. 3mm) grosse Scheiben schneiden. Zwei Scheiben übereinander legen und in regelmässig grosse Stifte schneiden (siehe Fotos). 
3. Stifte auf ein Backpapier legen, mit etwas Olivenöl beträufeln und gut durchmischen. Auf die Seite legen. 
4. In einer mittelgrossen Schale das Eiweiss schaumig rühren. Currypulver, Kurkuma, Kümmel, Piment und Salz beigeben. Alles miteinander verrühren. 
5. Eiweiss-Mischung über die Pommes giessen und sanft bedecken. Darauf achten, dass die Pommes nicht zu nah beieinander oder übereinander liegen auf dem Blech.  
6. Im Ofen backen bis sie knusprig und goldbraun werden. Ich habe sie ca. 30-35 Minuten im Ofen gelassen.  Nach der Hälfte der Backzeit umdrehen. Immer schön aufpassen, dass sie nicht zu stark bräunen und verkohlen - sonst mal die Temperatur runterdrehen und noch etwas ruhen lassen. Die Süsskartoffel-Pommes werden nicht so knusprig wie die traditionellen Pommes. Ich denke das liegt halt wirklich an der Süsskartoffel. Manche benetzen vor dem Backen die Pommes mit Maisstärke, ich finde aber das hebt den Geschmack nicht unbedingt. 
7. Während die Pommes backen, den Dip vorbereiten. Sauerrahm, Knoblauch, Kümmel, Petersilie Zitronensaft gut miteinander mischen. Und fertig. Guten Appetit! 

Kommentare:

  1. Habe ich heute ausprobiert. Mmmmhhhhh so fein :-)
    Gruess Irene

    AntwortenLöschen
  2. Cornelia Brauer17. Mai 2012 um 14:44

    Danke! Muss ich auch mal wieder machen...Liebe Grüsse aus Orlando, Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Heute gerade nochmals :-)
    Grüessli und e gueti Ziit :-)
    Irene

    AntwortenLöschen
  4. Auch von Alberto Daumen hoch :-)

    AntwortenLöschen