Sonntag, 29. Juli 2012

Prosecco-Erdbeer-Eis / Prosecco-Erdbeer-Glacé

Foto by Delicious Picks, 2012
Zu meinem Samstagmorgen-Ritual gehört die 'Gala'. Nur keine Häme: Die moderne Frau liest sowohl die Gala als auch den 'Economist'. 
Ab und zu entdecke ich zwischen den bunten Bildern und Texten auch ein Goldstückchen von einem Rezept. Und deshalb kommen wir nun alle in den Genuss von einem Cocktail am Stiel: Prosecco-Erdbeer-Eis. Wie gut haben Louis und ich haben gerade ein paar Flaschen besten Spumante aus Verona überführt. So wird bei uns zu Hause nicht nur fleissig getrunken sondern auch geschleckt. Die Geschmacksrichtungen könnt ihr individuell variieren, zum Beispiel mit Banane, Himbeere oder Kiwi. Mein Favorit ist Waldbeere. 

Foto by Delicious Picks, 2012. Von links nach rechts: Waldbeere, Erdbeere und Banane. 


REZEPT: PROSECCO-ERDBEER-EIS / PROSECCO-ERDBEER-GLACÉ
FÜR: 2 Personen
ZEIT: 25 Minuten aktive Zubereitung, 5h im Tiefkühlfach oder 7-9 Minuten mit ZOKU


4 Kaffe-Tassen / 4 Eis am Stiel

250g frische Erdbeeren (oder andere Früchte)
50g Zucker
50ml Wasser
1 Prise Salz
1.5 EL frisch gepresster Zitronensaft
110ml Prosecco

ZUBEREITUNG:
Die Erdbeeren waschen, und dann halbieren und mit dem Zucker in eine Schüssel geben. Während 30 Minuten ruhen lassen. 
Dann Mischung in eine Pfanne geben. Wasser und Salz dazugeben und bei mittlerer Hitze während 5 Minuten köcheln lassen. Alles auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. 
Foto by Delicious Picks, 2012
Alles in den Mixer geben und fein pürieren. Zum Schluss den Prosecco unterrühren. 
Die Masse auf die Eisformen (z.B. Kaffeetassen) verteilen und im Gefrierfach etwa 2h anfrieren. Dann die Eismasse mit einem Holzstäbchen durchrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden. Dann weitere 3h fertig gefrieren lassen. 
Zum Schluss die Formen kurz unter warmes Wasser halten, so dass sich das Eis besser herauslösen lässt. Fertig! 
Buon Appetito!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen