Dienstag, 13. November 2012

New Orleans Calling

Den Tag um 10 Uhr mit einem Daiquiri zu zünden, ist nicht empfehlenswert - aber man gönnt seiner Leber ja sonst nichts. Nachdem mich meine Arbeit für einige Wochen kreuz und quer durch die USA verschlagen hat, verbringen mein Mann und ich noch einige Ferientage im wunderbaren New Orleans. Ein kulinarisches Wunderland: Gumbo, Meeresfrüchte, Jambalaya, Pu-Boy und vieles mehr. Hier ein paar Tipps für Reisende: 


NEW ORLEANS FRENCH QUARTER
Kitchen Witch Cook Books
631 Toulouse Street
Mo / Mi-So 10.30-14 Uhr, Di geschlossen
Kitchen Witch ist ein kleiner, aber hervorragend bestückter Shop im Herz des "French Quarter". Hier kann man zwischen blinkenden Lämpchen und vielem Kitsch nach Raritäten, alten Ausgaben oder gebrauchten Kochbüchern stöbern. Natürlich finden sich hier auch eine Vielzahl von Büchern zur lokalen kreolischen und Cajun-Küche. Pssst...den schlafenden Hund nicht stören. 


Southern Candymakers
334 Decatur Street 
Mo-So 10-19 Uhr
Dieser Shop ist eine lokale Berühmtheit. Schaut den Bäckern direkt über die Schulter, wie sie das kreolische Konfekt ("Pralines" genannt) in allen möglichen Facetten, Formen und Farben zubereiten. Lasst euch dann eine Box voller köstlicher Pralinen füllen, und geniesst diese ein paar Meter weiter am Ufer des Mississippi geniessen, während die Raddampfer vorbeifahren. Meine Favoriten: Kürbis-Pralines und weisse Schoko-Cluster mit Kokos.


New Orleans School of Cooking 
524 St. Louis Street
Vorführstunden: Mo-Sa 10-12.30 Uhr, 14-16 Uhr
Kochklassen: So, 15-18 Uhr
Zwei Stunden mit Big Kevin, dem Koch mit der überlebensgrossen Persönlichkeit, und Statur. Er zeigt uns, wie man typische Südstaatengerichte zubereitet. Aber nicht zum lernen, sondern auch zum schlemmen sind wir hier. Die kreolischen und Cajun-Gerichte in der Kochschule gehören zu den besten im Quartier. 

Dieses Wochenende bin ich wieder mit neuen Rezepten für euch da. Wenn ich mal wieder an einem Flughafen gestrandet war, habe ich mich durch Laufmeter von Kochzeitschriften gelesen, und Tonnen von Kochspiration gewonnen. Nicht nur Augenringe, gottseidank. 

Bis gleich, herzlich 
Cornelia

1 Kommentar:

  1. Danke für die Tipps! New Orleans steht auch schon lange auf meiner Liste. ;)

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen