Montag, 15. Juli 2013

Pizzasäckli

Sitze gerade in einem deutschen Hotelzimmer. Umgeben von Blümchenmuster. Den Biergarten vor der Türe. Darum möchte ich noch gerne meine italienische Woche mit einem tollen Rezept abschliessen - einer Art italienischer Maultaschen (danke Florian für die Idee). Absolutes Muss-Haben und Ausprobieren! Die Pizzasäckli sind mit gerösteten Tomaten, Parmesan, Mozzarella, Chorizo und Basilkum gefüllt. Anstelle von Chorizo könnt ihr Artischocken, Pilze, Prosciutto oder andere Köstlichkeiten verwenden. Hat toll geschmeckt!

Foto by Deliciouspicks, 2013.

REZEPT: PIZZASÄCKLI 
Abgewandeltes Betty Bossi Rezept

400g ofengeröstete Tomaten (siehe hier); keine getrockneten Tomaten verwenden sonst wird das ganze zu trocken
80g geriebener Parmesan
1 TL Majoran
150g Mozzarella, in grobe Stücke zerpflücken
1/4 TL Salz 
120g Chorizo
eine Handvoll frischer Basilikum
1/2 EL Olivenöl, extra vergine
1 Pizzateig à 300g; ich habe einen Teig mit Vollkorn verwendet 

Butter zum Einfetten
Muffinblech

ZUBEREITUNG: 

1. Die ofengerösteten Tomaten mit Parmesan, Majoran und Salz mischen. Mit einer Gabel oder einem Löffel etwas zerdrücken, bis daraus eine pastenartige Konsistenz entsteht (muss aber nicht ganz glatt sein). Den Mozzarella mit den Händen in grobe Stücke zerpflücken. Chorizo in Scheiben schneiden und vierteln. Den Basilikum zusammen mit dem Öl in einen Mörser geben und kräftig zerstampfen.  
2. Den Teig auslegen, und in 6 gleich grosse Kreise teilen. Ich habe dafür einfachheithalber eine kleine Cornflakes-Schüssel verwendet. Die Teigrondellen in ein vorher grosszügig eingefettetes Muffinblech verteilen. 
3. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Tomaten-Parmesan-Paste, den Chorizo, Mozzarella und Basilikum auf die Teige verteilen. Mit einer Schnur zu Säckli verschliessen. 
4. Circa 25-30 Minuten in der unteren Hälfte des Backofens backen, bis die Pizzasäckli eine goldbraune Farbe annehmen. 
5. Nach dem Backen auf die Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Die Pizzasäckli lassen sich so viel leichter aus den Muffin-Förmchen entfernen. Zum Warmhalten für einige Minuten in den Backofen stellen. Dieser besitzt noch genügend Resthitze. 

Ofengeröstete Tomaten

Ich wünschte mir, ihr könntet schmecken wie herrlich intensiv die Tomaten duften, welche gerade im Ofen geröstet werden. Und wie sie erst schmecken - umwerfend! 
Zusammen mit den Tomaten habe ich im Ofen noch kurz ein Brot getoastet, das ich zuvor mit Olivenöl beträufelt habe. Danach die fertigeTomatenmischung darüber geben und etwas Feta zerbröseln. Fertig ist der Sommerabend-Snack. Den Rest der gerösteten Tomaten habe ich für Pizzasäckli verwendet - siehe hier
Der Röstprozess holt aromatechnisch das Maximum aus den kleinen roten Sommerfreunden heraus, und eignet sich zudem perfekt zum Konservieren. 
Wenn der Sommer endet und die Tage kälter werden, werde ich grosse Mengen Tomaten einkaufen, rösten und portionenweise einfrieren. So kann ich über den ganzen Winter hinweg immer auf diesen Vorrat zurückgreifen - für Lasagne, Sandwiches, Saucen oder Pizza. Der Unterschied zu den Supermarkt-Varianten ist riesig. Arrivederci Pelati! Arrivederci Püree! 


REZEPT: OFENGERÖSTETE TOMATEN
Rezept von David Lebovitz

2 EL Olivenöl, extra vergine
1 Knoblauch, geschält und fein geschnitten
8-10 Zweige frischer Thymian
ein paar Zweige frischer Rosmarin
Salz und Pfeffer
450g Tomaten (Cherry oder mittel grosse Strauchtomaten)

Tipp: 
  • Gewürze nach Belieben verwenden. Es passen auch Basilikum, Oregano oder Majoram. 
  • Eine Gratin-Form verwenden, die Platz für alle Tomatenhälften bietet. Es sollte noch etwas Raum zwischen den Tomaten bleiben, so dass Feuchtigkeit entweichen kann. Dadurch konzentriert sich dasTomatenaroma. Bitte kein Aluminium verwenden. 

ZUBEREITUNG: 
1. Den Ofen auf 165 Grad Celsius vorheizen. 
2. Olivenöl in die Gratinform geben, dann den Knoblauch, Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer dazu mischen. 
3. Die Tomaten in der Länge halbieren, Stengel entfernen. Die Tomaten gut mit dem Olivenöl und den Gewürzen vermischen. Dann die Tomaten mit der geschnittenen Seite nach unten in die Gratinform legen. 
4. Während 1.5h rösten, oder so lange bis die Tomaten komplett weich und welk sind, und beginnen zu runzeln. Die Dauer kann variieren - Tomaten kommen in verschiedenen Formen und Reifegraden. Beobachtet sie deshalb von Zeit zu Zeit, um ein gutes Ergebnis sicherzustellen.

Die Tomaten können für ca. 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt oder für 6 Monate im Gefrierfach aufbewahrt werden.

Samstag, 13. Juli 2013

Crèmige Avocado-Vinaigrette

Hoffe ihr habt die Sonnenstrahlen heute genossen. Wir haben es uns auf unserer Balkonlounge gemütlich gemacht und nach Babynamen gesucht. Erschreckenderweise haben wir uns wieder mal schnell geeinigt. Genauso wie bei unserer Wohnung oder beim Autokauf. Louis und ich müssen in unserem früheren Leben Westernhelden gewesen sein - immer die Hand am Abzug. Aber ohne Reue. Passend dazu eine Knaller-Vinaigrette mit Avocado. Keine Angst, dass Dressing schmeckt nicht nach Guacamole. Das grüne Früchtchen sorgt für eine crèmig-seidige Textur. Man mag kaum glauben, dass weder Mayo oder Milch ihre Hände im Spiel hatten. Avocados sind voller gesunder Fette, Ballaststoffe und Vitamine. Zusammen mit einem tollen Salat die absolute Nährstoff-Bombe. Peng!

Foto by Deliciouspicks, 2013

REZEPT: CRÈMIGE AVOCADO-VINAIGRETTE 
ergibt ca. 4 dl Dressing

1 reife Avocado, geschält und entkernt 
125ml Weissweinessig 
Saft einer Zitrone 
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
150ml Olivenöl, extra vergine 
Wer es nicht so sehr säuerlich mag, der verwendet einfach weniger Essig und Zitronensaft. 


ZUBEREITUNG: 
1. In einem Küchenmixer den Avocado, Weissweinessig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer gut vermischen. Die Maschine laufen lassen, bis die Mischung eine crèmige Konsistenz angenommen hat. 
2. Den Küchenmixer auf kleiner Stufe laufen lassen. Ganz langsam das Olivenöl beigeben und wieder gut durchmischen.  

Donnerstag, 11. Juli 2013

Cremiges Balsamico-Dressing

Ich schreibe diese Zeilen im Kerzenschein. Ein Blitzschlag hat unser Dorf vor 30 Minuten in komplette Dunkelheit versetzt. Glücklicherweise habe ich unsere Wohnung mit vielen Kerzen ausgestattet, und diese flackern nun geduldig vor sich hin. Auf unserer Hochzeitsreise ist uns Ähnliches widerfahren. Wir sassen gemütlich im Restaurant, als überall die Lichter ausgingen. Einzig der Supermarkt erleuchtete hell die Nacht - dank einem Notstromaggregat. Dorthin zog es uns, und alle anderen Dorfbewohner. Wie Motten hin zum Licht. Es hat was unheimlich Schönes diese Dunkelheit. Zu Hause fühlt man sich nicht, und so wartet geduldig bis es wieder hell wird und spricht darüber, wie es wohl wäre ohne die ganzen Lampen, Internet, Herd, Backofen, Telefon, Haarfön etc. zu leben.  
Schwarz wie die Nacht ist auch mein nächstes Rezept, mit dem ich die Huldigung des schwarzen Goldes - dem Aceto Balsamico - fortführe. Dieses Dressing ist so gut, ich könnte es trinken. Manchmal bin ich einfach zu faul, für jeden Salat ein eigenes Dressing vorzubereiten. Weshalb nicht eine grössere Portion am Sonntagabend für die kommende Woche vorbereiten? Das geht ganz fix, und das Dressing könnt ihr in einer wiederverschliessbaren Flasche für einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. 

Foto by Deliciouspicks, 2013

REZEPT: CREMIGES BALSAMICO-DRESSING
ergibt ca. 4 dl Dressing

2 Knoblauchzehen, geschält und fein gerieben (oder je nach Präferenz weniger)
3 EL Mayonnaise, für selbst gemachte 1-Minuten Mayonnaise klicke hier
2 EL Zitronensaft
1 EL Dijon-Senf
1 EL Zucker
1 1/2 TL Salz
125 ml Aceto Balsamico 
150ml Olivenöl 
ev. Gewürze nach Bedarf (z.B. Petersilie, Pfeffer)

ZUBEREITUNG: 
1. Knoblauch ist nicht jedermanns Sache. Deshalb zuerst etwas weniger beigeben, und wenn ihr am Schluss merkt dass es noch mehr verträgt, den Rest hinzufügen. Knoblauch, Mayonnaise, Zitronensaft, Dijon-Senf, Zucker und Salz gut vermischen. Den Aceto Balsamico dazugeben, schnell rühren. Zum Schluss langsam das Olivenöl beigeben und ebenfalls schnell und gründlich einrühren bis ihr eine cremige Konsistenz erhaltet. Wenn euch das Dressing zu säuerlich ist, gebt etwas mehr Olivenöl dazu. Die Farbe variiert - je nach Marke des Balsamico die ihr verwendet. 
2. Im Kühlschrank wird das Dressing nach ein paar Tagen dicker - einfach weil die Temperaturen tief sind. Falls das passiert, das Dressing einfach herausnehmen und für 15-20 Minuten auf die Seite stellen bevor ihr es benutzt. Dann schütteln und es ist wieder perfekt. 

Montag, 8. Juli 2013

Modena Calling

Tränen schiessen mir in die Augen. Soeben habe ich einen grossen Schluck Luft genommen, und mein Hals brennt fürchterlich. Schnell auf Nasen-Flachatmung umstellen. Ich stehe in einem kellerartigen Gewölbe, das tausende Liter von Balsamico beherbergt. Genauer gesagt aceto balsamico tradizionale. Produziert aus dem eingekochten Most von Trebbiano und Lambrusco Trauben, wird der balsamico tradizionale in einer Batterie von Fässern absteigender Grösse gelagert. Die unterschiedlichen Hölzer der Fässer verleihen dem Essig ihre individuelle Note. Das kleinste Fass wird laufend mit Essig aus dem nächst grösseren Fass gefüllt. Das Endprodukt, einige wenige Liter balsamico tradizionale wird aus dem kleinsten Fass gezapft. Allerdings erst nach mindestens 12 Jahren. Schliesslich prüft ein Expertengremium Konsistenz und Geschmack. Der tradizionale ist reichhaltig und dick  - fast schon sirupartig in der Konsistenz - und hat perfekt ausbalancierte Aromen. Dieses aufwändige Herstellungsverfahren rechtfertigt den stolzen Preis. Das schwarze Gold wird deshalb sparsam über Käse, Fleisch, Risotto, oder Eis getröpfelt. Für den Salat verwendet ihr dann lieber wieder den Standard-Supermarktessig di Modena. 

Diese Woche steht mein Blog unter der Flagge Italiens - Rezepte folgen. Zuerst einige Geheimtipps für Unterkunft und Essen rund um Modena. 

Opera 02 di Ca' Montanari  
Via Medusia 32 - 41014; Levizzano di Castelvetro Modena 
Tolles Agriturismo mit fantastischer Sicht in die Weinberge, Pool und tollem Restaurant. Eigene Balsamico-Produktion. 

Mercato Albinelli 
Via Luigi Albinelli, 13; Modena 
Überdachter und lebhafter Markt im Herzen von Modena. Verkauft eine Vielzahl frischer Produkte. 

Locanda del Feudo
Via Trasversale, 2; Castelvetro di Modena
Romantisches Restaurant, das auf hohem Niveau lokale Küche zelebriert. 

La Contea di Montale
Via Vandelli, 1001; Castelnuovo Rangone Modena
Wunderschöner Garten-Innenhof, um die beste Pizza in Modena und Umgebung zu geniessen, oder eine der anderen Leckereien auf der Karte. 


Opera 02 Agriturismo, Foto by Deliciouspicks, 2013. 
Mercato Albinelli, Foto by Deliciouspicks 2013
Mercato Albinelli, Foto by Deliciouspicks, 2013. 
Mercato Albinelli, Foto by Deliciouspicks, 2013.
Mercato Albinelli, Foto by Deliciouspicks, 2013