Montag, 15. Juli 2013

Ofengeröstete Tomaten

Ich wünschte mir, ihr könntet schmecken wie herrlich intensiv die Tomaten duften, welche gerade im Ofen geröstet werden. Und wie sie erst schmecken - umwerfend! 
Zusammen mit den Tomaten habe ich im Ofen noch kurz ein Brot getoastet, das ich zuvor mit Olivenöl beträufelt habe. Danach die fertigeTomatenmischung darüber geben und etwas Feta zerbröseln. Fertig ist der Sommerabend-Snack. Den Rest der gerösteten Tomaten habe ich für Pizzasäckli verwendet - siehe hier
Der Röstprozess holt aromatechnisch das Maximum aus den kleinen roten Sommerfreunden heraus, und eignet sich zudem perfekt zum Konservieren. 
Wenn der Sommer endet und die Tage kälter werden, werde ich grosse Mengen Tomaten einkaufen, rösten und portionenweise einfrieren. So kann ich über den ganzen Winter hinweg immer auf diesen Vorrat zurückgreifen - für Lasagne, Sandwiches, Saucen oder Pizza. Der Unterschied zu den Supermarkt-Varianten ist riesig. Arrivederci Pelati! Arrivederci Püree! 


REZEPT: OFENGERÖSTETE TOMATEN
Rezept von David Lebovitz

2 EL Olivenöl, extra vergine
1 Knoblauch, geschält und fein geschnitten
8-10 Zweige frischer Thymian
ein paar Zweige frischer Rosmarin
Salz und Pfeffer
450g Tomaten (Cherry oder mittel grosse Strauchtomaten)

Tipp: 
  • Gewürze nach Belieben verwenden. Es passen auch Basilikum, Oregano oder Majoram. 
  • Eine Gratin-Form verwenden, die Platz für alle Tomatenhälften bietet. Es sollte noch etwas Raum zwischen den Tomaten bleiben, so dass Feuchtigkeit entweichen kann. Dadurch konzentriert sich dasTomatenaroma. Bitte kein Aluminium verwenden. 

ZUBEREITUNG: 
1. Den Ofen auf 165 Grad Celsius vorheizen. 
2. Olivenöl in die Gratinform geben, dann den Knoblauch, Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer dazu mischen. 
3. Die Tomaten in der Länge halbieren, Stengel entfernen. Die Tomaten gut mit dem Olivenöl und den Gewürzen vermischen. Dann die Tomaten mit der geschnittenen Seite nach unten in die Gratinform legen. 
4. Während 1.5h rösten, oder so lange bis die Tomaten komplett weich und welk sind, und beginnen zu runzeln. Die Dauer kann variieren - Tomaten kommen in verschiedenen Formen und Reifegraden. Beobachtet sie deshalb von Zeit zu Zeit, um ein gutes Ergebnis sicherzustellen.

Die Tomaten können für ca. 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt oder für 6 Monate im Gefrierfach aufbewahrt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen