Sonntag, 18. August 2013

Mutter's Schokoladenkuchen

Foto by Deliciouspicks, 2013
Psssst. Ich möchte ein Rezept mit euch teilen, das bisher strengster Geheimhaltung unterlag. Es geht um den weltbesten Schokoladenkuchen. Nicht weniger. Das erklärt auch den bisher restriktiven Umgang mit Zutaten und Mengenangaben. Aber Glück soll man teilen, denn nur so kann es sich vervielfachen.
Jedes Rezept hat eine Geschichte. Und so führt mich dieses Familien-Rezept zurück zu kühlen, aber sonnigen Herbsttagen. Stolz und mit grösster Vorsicht trug ich die heiss geliebten Schoko-Küchlein in die Schule. Ich feierte meinen Geburtstag. Zum hohen Feiertag gehörte auch immer ein Ausflug ins nahe Diner, wo wir uns über leckere Hamburger und Pommes hermachten. Ja, Familienrezepte, die von Generation zu Generation weitergegeben werden, helfen uns lieb gewonnene Erinnerungen zu bewahren. Was sind eure Familienrezepte?

Foto by Deliciouspicks, 2013

REZEPT: MUTTER'S SCHOKOLADENKUCHEN
Familienrezept
1 Cakeform (rund oder länglich)

200g Zucker
150g Butter, geschmolzen
5 grössere oder 6 kleine Eier
300g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln (oder eine Mischung von beidem)
150g schwarze Schokolade, geschmolzen
1 gehäuften TL Instant Espresso od. Instant-Kaffee

ZUBEREITUNG: 
Foto by Deliciouspicks, 2013
1. Ofen auf 180 Grad vorheizen. 
2. Butter, Eier und Zucker in einer grossen Schüssel schaumig rühren. Dann die gemahlenen Haselnüsse oder Mandeln darunterrühren. 
3. Schokolade im Wasserbad schmelzen und 1 TL Instant Espresso beifügen. 
4. Alles mischen und in eine Cakeform füllen. Darauf achten nicht bis zum Rand zu füllen, da der Cake im Ofen aufgeht. Bei 180 Grad Celsius während ca. 1 Stunde backen. Abkühlen lassen.
5. Zum Schluss habe ich Buchstaben und Herzen ausgeschnitten, auf den Cake gelegt und mit Puderzucker bestreut - Templates für Formen findet ihr hier.   
Lasst es euch schmecken! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen