Montag, 21. April 2014

Vegetarische Weltreise Indien: Paneer Tikka Pizza mit Yoghurtsauce

Vegetarische Weltreise - IndienWenn der indische Pizzakurier dreimal klingelt.....dann bringt er Paneer Tikka Pizza. Der Anlass: Ich nehme mit anderen Bloggern an der vegetarischen Weltreise teil! Mein Rezept: Paneer Tikka Pizza. Paneer Tikka ist ein traditioneller indischer Snack. Der indische Frischkäse - Paneer - wird dabei in verschiedenen Gewürzen mariniert und dann in Öl angebraten. Eine tolle Alternative zu Fleisch. Um dem Feuerwerk an Farben gerecht zu werden, das ich mit Indien verbinde, stelle ich dem Paneer noch Tomaten, Erbsen, rote Zwiebeln und frischen Koriander zur Seite. Anstelle von Tomatensauce gibt es eine würzige Yoghurtsauce. Schmeckt himmlisch - und garantiert indisch! 





REZEPT: PANEER TIKKA PIZZA MIT YOGHURTSAUCE
Rezept adaptiert nach Kirantarun.com 

Für den Pizzaboden: 
1 Hefewürfel
4 EL lauwarmes Wasser
1 TL Zucker
160g Vollkornmehl
80g Weissmehl
1dl Milch 
2 EL Butter, Raumtemperatur
60ml Olivenöl

Für das Paneer Tikka:
200-250g Paneer
2 EL griechischen Yoghurt 
3 EL Gewürzmix (Kümmel, Koriander, Kardamom, Zimt und Nelkenpulver) 
1/2 TL rotes Chilipulver
1/2 TL Kurkumapulver
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Für den Belag: 
2-3 Tomaten, in feine Scheiben geschnitten
30g Erbsen
1 rote Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
frische Korianderblätter

Für die Yoghurtsauce:
2-3 EL griechischer Yoghurt
4 EL Milch
ein wenig von der Gewürzmischung
Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG: 

1. Hefe mit dem lauwarmen Wasser und Zucker vermischen. Für einige Minuten auf die Seite stellen. 
2. Den Teig für den Boden in einer separaten Schüssel zubereiten. Dazu mischt ihr das Vollkornmehl, Weissmehl, die Hefemischung, Butter und das Olivenöl. Dann schrittweise die Milch dazugeben bis sich der Teig gut formen lässt. Der Teig sollte dabei nicht zu trocken oder feucht sein. Mehr Milch dazugeben, falls nötig. Den Teig während ein paar Minuten kneten und dann die Schüssel mit einem feuchten Küchentuch bedecken. Für mindestens eine Stunde auf die Seite stellen, so dass sich der Teig heben kann. 
3. In der Zwischenzeit könnt ihr das Paneer Tikka vorbereiten. 2 EL Gewürzmix zusammen mit dem Yoghurt in eine Schüssel geben und den Paneer (entweder in Scheiben oder Würfel geschnitten) darin marinieren, ca. 1 Stunde. 
4. Die Yoghurtsauce vorbereiten. Dazu 1/2 EL Gewürzmix, Milch und Yoghurt in einer Schüssel vermischen. Salzen und pfeffern. In den Kühlschrank stellen. 
5. Die marinierten Paneerscheiben in Olivenöl auf mittlerer Hitze anbraten, bis sie goldbraun sind - ca. 2-3 Minuten pro Seite. 
6. Den Ofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche streuen und den Teig bis zur gewünschten Dicke ausrollen. Den Teig mit etwas Olivenöl bestreichen. 1/2 EL der Gewürzmischung auf dem Teig verteilen. Salzen und pfeffern. 
7. Den Teig mit dem Paneer, den Tomatenscheiben, roten Zwiebeln und Erbsen belegen. 
8. Die Pizza während 15-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. 
9. Korianderblätter auf der Pizza verteilen und die Yoghurtsauce darüberträufeln. Sofort servieren und geniessen!

Alle Fotos by Deliciouspicks, 2014. 

Sonntag, 13. April 2014

1-2-3 Rezept: Hühnchen im Salatkorb / Poulet im Salatkorb

Alle Guten Dinge sind Drei. Und darum ist dieses Rezept in drei einfachen Schritten fertiggestellt. Genau dreimal habe ich dieses Gericht letzte Woche gegessen. Das will was heissen. Uns sonst? Wir drei Brauers geniessen momentan unser Familienleben und lassen uns von der Sonne bescheinen. Und wenn ich mal alleine bin, dann habe ich immer noch 'me', 'myself' und 'I'. 

REZEPT: 1-2-3 Rezept: Hühnchen im Salatkorb / Poulet im Salatkorb 
Rezept adaptiert nach Steamy Kitchen 

1.5 EL Sonnenblumenöl
400g Hühnchen (z.B. Filet), sehr klein geschnitten
2 Frühlingszwiebeln, klein gehackt
1 Knoblauchzehe, klein gehackt
1 Chilischote, klein gehackt
1 EL Fischsauce (kriegt ihr in allen grossen Supermärkten im Asiaregal)
1/2 Limette, Saft
1 TL Sojasauce 
1 Eisbergsalat, Blätter dienen als Körbe
1 Handvoll Koriander und Minzeblätter, klein gehackt

Für die Reste gibt es unten noch einen kleinen Salatvorschlag. 
Foto by Deliciouspicks, 2014. 

ZUBEREITUNG: 
Foto by Deliciouspicks, 2014. 
1. 1 EL Sonnenblumenöl in der Bratpfanne erhitzen. Hühnchen braten bis es braun wird, ca. 3-4 Minuten. 
2. Hühnchen auf eine Seite der Pfanne schieben. Den halben EL Sonnenblumenöl dazugeben und darin die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und den Chili braten, ca. 30-60 Sekunden. 
3. Fischsauce, Limettensaft und Sojasauce dazugeben. Alles gut mischen und fertig ist das Gericht. Hühnchenmischung im Eisberg-Korb anrichten.

Dazu habe ich noch einen ganz einfachen Salat zubereitet: 1 Dose Kichererbsen, 1/2 Fetakäse, 2 Avocados, etwas gehackten Koriander und Frühlingszwiebel sowie den Saft der anderen Limettenhälfte zusammengemischt. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.